Zuchtwertschätzung Dezember

Zuchtwertschätzung Dezember

Hohe genomische Neueinsteiger

10.12.2019

GENEX Zuchtwertliste Holstein

 

 

Vor den ruhigen Weihnachtstagen steht, wie jedes Jahr, mit der Dezember-Zuchtwertschätzung nochmal ein spannendes Ereignis zum Abschluss an. Die Zuchtwertschätzung gestaltet sich sowohl auf der genomischen Seite, mit drei hohen Neueinsteigern, als auch unter den sich super entwickelten nachkommengeprüften Vererbern sehr erfreulich.
 
Neueinsteiger dieser Zuchtwertschätzung sind die Bullen SUPERFLY, RADAR und ADAWAY.
SUPERFLY ist ein spitzen Outcrossvererber und mit RZG 164 die Nr. 2 nach Interbull. Anhand der lückenlosen Gesundheitseigenschaften (RZN 133, RZS 115, RZR 112) lässt er vitale, aber zugleich sehr leistungsstarke (2090 Milch-kg) und mittelrahmige Töchter erwarten. Der Bullenvater ist frei von Haplotypen und eignet sich bestens für Roboterbetriebe.


SUPERFLY: Outcross-Bullenvater mit besten Fitnesseigenschaften & Robotereignung
 

RADAR rangiert in unserem Bullenangebot mit RZG 162 an zweiter Stelle. Mit viel Milch und hohen Inhaltsstoffen kommt RADAR zudem auf RZM 160. Gute Euter und eine lange Nutzungsdauer runden sein Profil ab. 
Mit ADAWAY kommt der dritte Bulle im Bunde mit RZG 160 und höher. Er vererbt über 2.500 Milch-kg aus gesunden Eutern (RZS 111) und eine lange Nutzungsdauer. Die Kombination aus Stärke, breiten Becken kombiniert mit leichten Geburten machen ihn zudem interessant.


ADAWAY: Leistungsvererber mit leichten Geburten & langer Nutzungsdauer

Neben den hohen genomischen Neueinsteigern, bleiben aber auch unsere nachkommengeprüften Vererber eine starke Riege. Mit dieser Zuchtwertschätzung konnten einige von ihnen ihr Zuchtwertprofil nochmals stärken.

In Deutschland bleibt PILEDRIVER mit RZG 159 unter den nachkommengeprüften Vererbern die unangefochtene Nr. 1. Er überzeugt mit einer Kombination aus extrem viel Milch, top Fundament- und Euterzuchtwerten sowie langer Nutzungsdauer. PILEDRIVER eignet sich auch für Färsenbesamungen und ist gesext verfügbar.

Mit SALVATORE konnte ein beliebter und stark nachgefragter Vererber mit zunehmender Töchterzahl im Zuchtwert weiter zulegen. Für ihn ging es erneut um 3 Punkte hoch, auf jetzt RZG 150. Der Rotfaktorbulle zeigt mit gutem Exterieur, viel Milch, hervorragenden Fitnessmerkmalen und leichten Geburten ein absolut komplettes Profil. Sperma des Bullen ist ab Januar wieder ausreichend auf Lager.


SALVATORE: Gesundheitsspezialist mit guter Euter- & Fundamentvererbung
 
 
Ein Bulle der mit der Zuchtwertschätzung ebenfalls große Sprünge machen konnte ist der TROY-Sohn LEDOUX.  Mit plus 6 Punkten notiert er jetzt RZG 148. Das Augenmerk seiner Vererbung liegt sicherlich auf dem hervorragenden Nutzungsdauerzuchtwert (RZN 140), aber auch in den weiteren Gesundheitsmerkmalen zeigt LEDOUX durchweg gute Werte.
SUPERHERO konnte seine Zuchtwerte stabilisieren und besonders in seinen Stärken, den Fitnesseigenschaften punkten. Mit RZN 133, RZS 114 und RZR 120 lässt er gesunde und fruchtbare Töchter mit top Eutern erwarten.

Bei den nachkommengeprüften Rotbuntvererbern zeigt AVIATOR-RED eine spitzen Entwicklung. Er ist mit RZG 142 die Nr. 6 unter den töchtergeprüften Rotbunten nach Interbull. Der Färsenbulle verfügt über ein nahezu fehlerloses Linear, gute Eutergesundheit und lange Nutzungsdauer.


AVIATOR-RED: Mittelrahmige, gesunde Töchter mit guten Eutern

Zu unseren Exterieurspezialisten zählen ELMO, NACIO-P und BRENDAN.
BRENDANs top Zuchtwerte (RZE 135, FUN 126, EUT 129) werden schon von knapp 500 Töchtern geliefert.
ELMO und NACIO-P stechen mit allerbester Eutervererbung hervor, bei gleichzeitig durchweg positiven Fitnesseigenschaften.

Die beliebten Bullen HAGAR und MARYAC halten ihre Zuchtwerte konstant auf hohem Niveau. Beide verfügen über eine hohe Leistung, lange Nutzungsdauer und zeigen ein korrektes Exterieur.
 

Für weitere Informationen oder Fragen, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

Ihr GENEX-Team
Dirk Osebold und Mitarbeiter