RumiLife® CAL24™

Calcium-Bolus 

Infos kurz & knapp
• Calcium-Bolus zur Verringerung von Milchfieber
• Weltweit einziger Bolus mit Meeresalgen als Calciumquelle
  ⇒ Bis zu 100 % Calcium-Verfügbarkeit
• 100 g Calcium pro Anwendung
  ⇒ Calciumchlorid zur sofortigen Freisetzung
  ⇒ Calmin zur längerfristigen Freisetzung
• Enthält hoch verfügbares Magnesium, ebenfalls aus Meeresalgen
• Enthält Vitamin D3, zur besseren Calcium-Aufnahme & -Verwertung
• Nur eine Anwendung notwendig
  ⇒ Pro Anwendung müssen 2 Boli direkt nacheinander gegeben werden
• Anwendung sofort nach der Kalbung
  ⇒ Optimale Zeitpunkt zur Verabreichung kann nicht verfehlt werden
• Ein Karton RumiLife® CAL24 reicht für 24 Anwendungen
• Geeignet für GVO-freie Betriebe

Was ist Milchfieber und woraus resultiert es?
Milchfieber ist eine Stoffwechselerkrankung bei Milchkühen, die zum Zeitpunkt um die Geburt auftritt und aus einem Calciummangel resultiert. Milchfieber kann sowohl zu gesundheitlichen Folgen für die Kuh als auch zu wirtschaftlichen Ausfällen für den Betrieb führen.

Nach der Kalbung, wenn die Milchproduktion wieder einsetzt, benötigt die Kuh deutlich mehr Calcium, als in der Zeit des Trockenstehens. Da die Kuh das Calciumdefizit übers Futter oder Mobilisierung von Reserven meist nicht ausgleichen kann, kann dies zu Milchfieber führen. Bei Milchfieber kann zwischen klinischem und subklinischem Milchfieber unterschieden werden. Die subklinische Form bleibt meist unbemerkt, wohingegen die Kuh bei klinischem Milchfieber deutliche Symptome zeigt und schnellstmöglich, ggf. auch mit einer Infusion behandelt werden muss.

Mögliche Folgen von Milchfieber
Milchfieber, klinisch oder subklinisch, kann Beeinträchtigungen wie Nachgeburtsverhaltung, Labmagenverlagerung, Ketose oder Metritis begünstigen. Ebenso kann es zu einer verringerten Futteraufnahme, Milchproduktion und Trächtigkeitsrate führen. All dies kann im Zusammenhang mit Calciummangel auftreten, stellt eine enorme gesundheitliche Belastung für die Kuh und zudem einen nicht zu unterschätzenden wirtschaftlichen Schaden für den Betrieb dar.



RumiLife® CAL24
RumiLife® CAL24 ist ein Calcium-Bolus, der in den USA entwickelt und getestet wurde, um den Bedarf an Calcium bei Frischmelkern zu decken und somit die Gefahr von Milchfieber zu verringern.

Inhaltsstoffe:
Der Bolus enthält folgende Bestandteile:
25,1 % Calcium
  2,2 % Magnesium
16,4 % Wasser
kein Phosphor & Natrium
Das Produkt enthält keine gentechnisch veränderten Organismen

Ein Bolus wiegt 206 g und enthält 50 g Calcium. Das Calcium setzt sich zusammen aus 31,2 g Calciumchlorid, 15,8 g Calcium gewonnen aus Meeresalgen und 3 g Calciumcarbonat. RumiLife® CAL24 enthält zudem Magnesium (ebenfalls aus Meeresalgen gewonnen) und Vitamin D3. Vitamin D3 maximiert die Absorption und Verwertung von Calcium. Die Inhaltsstoffe des Bolus werden innerhalb von 24 Stunden nach der Verabreichung vollständig freigesetzt.

Einzigartigkeit Meeresalgen:
RumiLife® CAL24 ist der einzige Bolus mit Meeresalgen als Calciumquelle, welches eine Calcium-Verfügbarkeit von bis zu 100 % ermöglicht. Calciumchlorid dient zur sofortigen und Calmin (Calcium aus Meeresalgen) für eine langanhaltende Freisetzung. Folglich wird mit einer Anwendung ein ausreichender Calciumspiegel über einen längeren Zeitraum aufrechtgehalten.


Wenn der Bolus im Pansen angekommen ist, zerstezt er sich sofort und Calciumchlorid gelangt für die sofortige Wirkung in die Blutbahn.

 

Calmin lagert sich im Netzmagen ab und wird für die Langzeitwirkung über einen längeren Zeitraum freigesetzt.

 

Anwendung:
RumiLife® CAL24 sollte direkt nach der Kalbung verabreicht werden. Es ist nur eine Anwendung nötig, bei der 2 Boli direkt hintereinander gegeben werden.
Zur Verabreichung drücken sie das flache Ende eines Bolus in einen Bolus-Applikator entsprechender Größe. Führen sie den Bolus-Applikator bis in den hinteren Teil des Mauls in Richtung Schlund und legen sie den Bolus dort ab, damit die Kuh schlucken kann. Wiederholen sie diesen Vorgang direkt mit dem zweiten Bolus. Nach der Verabreichung den Zugang zu Wasser erlauben


Bei festliegenden Kühe darf in keinem Fall ein Bolus verabreicht werden. Befinden sich die Kühe bereits in diesem Zustand hilft nur eine Behandlung durch den Tierarzt, z.B. eine Calciuminfusion.
RumiLife® CAL24 kann unterstützend nach einer Calciuminfusion angewendet werden. Hierzu wird eine Packung mit 2 Boli rund 2-3 Stunden nach der Infusion verabreicht, um die Behandlung zu ergänzen. Nur innerhalb von 48 Stunden nach der Geburt anwenden.

Mit der Gabe der beiden Boli direkt nach der Geburt, hat man einen festgelegten und optimalen Zeitpunkt zur Verabreichung von RumiLife® CAL24, der in einer Arbeitsanweisung genau definiert werden kann. Die Kuh wird somit bestmöglich mit Calcium und den weiteren Inhaltsstoffen, wie Magnesium und Vitamin D3 versorgt.

Verpackung:
RumiLife® CAL24 ist in einer Box mit 48 Boli, für 24 Anwendungen erhältlich.

Vorteile:
• Nur eine Anwendung nötig
  ⇒ Zeitsparend, weil die Kuh kein 2. Mal gefangen werden muss
  ⇒ Gesicherte Gabe der notwendigen Dosis, auch bei wechselnden Mitarbeitern
• Meeresalgen als Calciumquelle für optimale Verfügbarkeit
• Vorteilhaftere Beschaffenheit von Calmin gegenüber Kalkstein

Elektronenmikroskopische Aufnahme von Calmin & Kalksteinpulver in identischer Vergrößerung:
 
Calmin zeigt eine poröse, wabenartige Struktur mit einer sehr großen Oberfläche 


Kalkstein hat eine raue, kristalline Struktur ohne Porosität

 

Schauen Sie sich hier auch gerne unsere kurze Präsentation zum Produkt an:

 

Haben Sie Interesse oder weitere Fragen? Gerne hilft Ihnen unser Team weiter!